Jump to content
  • Fachschaftsrat
    Fachschaftsrat

    Wichtige Infos rund um Lehre und Covid

      Dieser Artikel wird bei Bedarf mit neuen aktuellen Informationen aktualisiert. (Stand: 10.12.2020)

      Aktuelles vom 10.12.20 (19:00 Uhr):

      Hallo zusammen,

      Am heutigen Tag haben sich die Vertretungen des Kristenstabs des UKD und die der Med-Fak getroffen und über die Reorganisation des Lehrbetriebs in den kommenden Wochen geeinigt.

      Die verbindlichen Informationen werden ab Freitag den 11.12.20 im ePortal veröffentlicht und werden dort für alle einsehbar sein.

      Wir danken euch für eure Geduld und werden euch selbstverständlich über eventuelle Änderungen informieren. Ihr seid immer noch mehr als gerne dazu eingeladen euch bei match4healthcare zu registrieren um Menschen und Einrichtungen in Not zu helfen.

      Bleibt gesund (oder werdet es ganz schnell wieder <3)!

      Euer FSR

       

       

       

      Stand vom 09.12.20 (20:00 Uhr):

      Hallo ihr lieben Alle,

      Die Dekane der Medizinischen Fakultät arbeiten im Moment mit Hochdruck daran das weitere Vorgehen in der Lehre, in Zusammenarbeit mit dem Krisenstab des UKD, an die Vorgaben des Freistaates Sachsen, der TU-Dresden und an das aktuelle Pandemie-Geschehen anzupassen. Am morgigen Donnerstag den 10.12.20 wird ein weiteres Treffen des Krisenstabs stattfinden. Bisher sind noch keine definitiven Entscheidungen getroffen worden. Über das aktuelle Geschehen werden wir euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

      Veranstaltungen, die bis zum einschließlich 11.12.20 angesetzt sind, werden (Stand 09.12.20, 20:00Uhr) weiterhin so wie geplant stattfinden, auch in Präsenz. Bitte achtet auch hier auf eventuelle Informationen der Institute und der Med-Fak. Weiterhin möchten wir euch dennoch bitten von einzelnen Rückfragen abzusehen. Sobald wir neue Informationen erhalten werden wir sie hier veröffentlichen. Eure studentischen Vertretungen arbeiten mit vollem Engagement daran, dass eure Interessen in dieser Situation vertreten werden und uns allen weiterhin ein möglichst zielführendes Studium ermöglicht wird.

      Bleibt gesund und beachtet doch kurz auch noch den unten stehenden Aufruf zur Registrierung bei match4healthcare.


      Euer FSR

       

       

       

      Stand vom 08.12.20 (19:00 Uhr):

      Liebe Mitstudierende,

      In der E-Mail des Rektorats vom 08.12.20 erreichte auch uns vom FSR die Information, dass die Technische Universität Dresden bis auf weiteres ab dem 10.12.20. die Präsenzlehre aussetzen wird.

      Wir möchten hier noch einmal explizit darauf hinweisen, dass die Entscheidungen bezüglich des Präsenzbetriebes am Universitätsklinikum Dresden (UKD) und an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus (Med-Fak) primär durch den Krisenstab des UKD getroffen werden. Entscheidungen des Rektorats können also auch nur bedingt gültig für uns Studierende an der Med-Fak sein. Wir als studentische Vertretungen stehen im engen Kontakt mit der AG Lehre des Krisenstabs und somit auch mit dem Krisenstab direkt. Bisher sind uns keine Abweichungen vom Präsenzlehrbetrieb, oder vom aktuellen Lehr- und Hygienekonzept bekannt.

      Der Krisenstab tagt das nächste Mal am Mittwoch den 09.12.20. Sollte hier eine Entscheidung zum Abweichen vom bisherigen Lehr- und Hygienekonzept getroffen werden, so werden wir (und primär insbesondere die Med-Fak) euch hierzu natürlich schnellstmöglich informieren.

      Auch die Entscheidung des Freistaates Sachsen bezüglich der Verschärfung der Maßnahmen zu Eindämmung der COVID-19-Pandemie ab dem 14.12.20 hat uns erreicht. Auch hier noch einmal der Hinweis, dass für das UKD und die Med-Fak die Entscheidungen des Krisenstabes des UKD richtungsweisend sind.

      Insofern empfehlen wir euch weiterhin davon auszugehen, dass eure Präsenzversanstaltungen weiterhin in Präsenz zu den angegebenen Terminen an den angegebenen Orten stattfinden werden, es sei denn, das jeweilige Institut teilt auch vorher anderweitiges mit. Prüfungen werden nach unserem jetzigen Kenntnisstand (08.10.20 19:00 Uhr) auch weiterhin nach dem gültigen Lehr- und Hygienekonzept der Med-Fak stattfinden.

      Wir möchten euch bitten von einzelnen Rückfragen an die Institute abzusehen, da wir davon ausgehen, dass diese euch zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht viel mehr werden mitteilen können. Für weitere Informationen schaut bitte regelmäßig ins ePortal, in euer Uni-Mail Postfach und hier ins Medforum. Bei noch offenen Fragen dürft ihr uns natürlich auch gerne eine E-Mail schreiben, aber wir werden alle neuen Informationen zuerst hier veröffentlichen.

      Insofern hoffen wir, dass es euch allen gut geht und möchten noch einmal an euch appellieren die gegebenen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen sehr genau einzuhalten und euch gleichzeitig dafür danken, dass ihr das in der letzten Zeit bereits mit so viel Durchhaltevermögen getan habt.

      Euer FSR

      08.12.20 19:00Uhr

       

       

       

       

      Hier noch einmal die allgemeinen Informationen zum Ablauf des Lehrbetriebes an der Med-Fak:

      Liebe Alle,

      wir möchten im Folgenden nochmal auf Spezivitäten rund um die Lehre in Pandemiezeiten hinwiesen und konkrete Fragen beantworten, weil wir dazu täglich viele Anfragen erhalten. Bitte teilt die Informationen unbedingt auch mit Komiliton*innen.

      Solang keine neuen Informationen zur Änderung des Hygienekonzet durch das Referat Lehre veröffentlicht werden, gilt das zuletzt veröffentlichte Hygienekonzept (ePortal). Dazu gehört seit dem 23.10.2020 eine generelle MNS-Pflicht auf dem Gelände des Uniklinikums (MTZ und Dekanat inbegriffen). Außerdem gilt seit dem 02.11. eine generelle MNS-Pflicht für Studierende und Lehrende in allen Lehrveranstaltungen und Prüfungen. (siehe hier (ePortal) und hier (ePortal))

      Alle weiteren Infos zu den Festlegungen Medizinischen Fakultät bezügliche der COVID-19-pandemie gibt es hier (ePortal).

      ACHTUNG: Die Entscheidung über das Konzept wird nicht primär von der Universität/ Fakultät getroffen, sondern vom Krisenstabes des Uniklinikums und hier speziell in Absprache mit der Infektiologie. Diese hat auch unser bisheriges Hygienekonzept erarbeitet und abgesegnet.

      Desweiteren bitten einige Dresdner Kliniken  dringend um Mithilfe der Studierenden. Aufgrund der schnell steigenden Infektionszahlen kommen viele Standorte zusehends in Personalnot. Sie suchen fleißige Helfer*Innen in Dresden zur Verstärkung  der Betriebsambulanzen, der Stationen und ggf. der Notfallambulanz (gern fortgeschrittene Semester insbesondere für Anamneseerhebung, körperliche Untersuchung, Unterstützung der Pflege bei Blutentnahmen/Flexülenanlagen etc.). Oft gibt es noch keine offiziellen Stellenausschreibungen, diese sind aber in Arbeit, eine Vergütung ist zugesichert. Der Einsatz erfolgt wahrscheinlich relativ flexibel je nach Personalsituation; um gewappnet zu sein, möchten sie zeitnah die Einarbeitung beginnen.

      Wer Interesse hat, die Dresdner Kliniken oder weitere hilfesuchende Einrichtungen deutschlandweit zu unterstützen, wird dringend gebeten, sich unter www.match4healthcare.de zu registrieren.

      Uploaded by: Gabriel Schlüter
    Wichtige Infos rund um Lehre und Covid

    Edited by Fachschaftsrat




×
×
  • Create New...

Important Information

Our page is using cookies to enhance your user experience. By using our page you agree with our Privacy Policy.